Ho'oponopono Ahnenritual

in Frieden Kommen mit Deiner Familiengeschichte

Nächste Möglichkeit: 26. September 2020 in Bern

Möchtest Du die Kraft der Ahninnen und Ahnen in Deinem Rücken spüren? 
Oder hast Du das Gefühl, immer noch familiären Ballast rumzuschleppen?
Oder hast Du manchmal Schuldgefühle, weil Du Deinen Kinder gegenüber nicht immer so reagierst, wie Du es eigentlich von Herzen gerne möchtest?  
Das Ho'oponopono Ahnenritual wirkt auf all diesen Ebenen und stellt richtig richtig.


Ho'oponopono ist eine haiwaianische Methode und mehr als "nur" ein Vergebungsritual, Es ist ein Weg zu Frieden im Inneren und Gleichgewicht im Aussen. 

Ho'o bedeutet "machen, tun, stellen", "pono" bedeutet "richtig". "Ho'oponopono" bedeutet also "richtig Richtigstellen", d.h. richtig für alle Beteiligten. 

In unserer westlichen Tradition wird die Kraft der Ahnen und der Ahnengeschenke leider nicht bewusst gefördert. Wir haben im Gegenteil oft eine belastete Beziehung zu unseren direkten Vorfahren und kämpfen oft mit Familienkarma, das uns behindert und gelöst werden muss. Das muss nicht so sein!
Wie wäre es, wenn Du Dich selbst befreien könntest von alten, blockierenden Verletzungen? Und wie wäre es, wenn Du dadurch zusätzlich den Weg öffnest zu den gesammelter Ressourcen Deiner Ahnen?

Ein Gegenüber zu haben, mit dem man ohne Drama in Kontakt treten kann und von dem man im Gegenzug WIRKLICH WAHRGENOMMEN wird, das macht dieses Ho'oponopono Ahnenritual zu etwas Besonderem.  Dies ist möglich durch die Verbindung einer rituellen Ahnenaufstellung mit einem Ho'oponopono. Wir klären damit unser emotionales Energie-System auf einfache Weise und öffnen uns für tiefe, bewegende Heilung - für uns und unsere ganze Familie.  

Ich liebe das Ritual. Seine Leichtigkeit. Seine Einfachheit. Seinen Tiefgang. Seine Ehrlichkeit. Seine Effizienz. Seine Vielschichtigkeit. Sein Wunder.

 Ich freue mich auf dieses kraftvolle Ritual mit Dir!

Nächstes Ritual

In Bern

26. September 2020  
14:00h - 17:00h

"mein Raum"
Könizstrasse 21b, Bern

Energieausgleich: 75.-

min. 7 max. 14 Personen

Infos & Anmeldung

Monika Landolt Klahr
lebensfreude@minalu.ch

077 480 13 73

Anmeldung erforderlich!

Covid-19 Schutzmassnahmen: Wir werden den geforderten Abstand einhalten können. 

Feedbacks von TeilnehmerInnen

Ich fühle mich beschwingt und gestärkt. Ich bin froh, aktiv geworden zu sein und nach dem Frust, den ich hatte, wirklich zu wissen: meine Eltern habe alles gegeben. Mehr ist nicht da. Ich freue mich, das, was ich kann, zu geben mit dem Wissen, mehr muss ich nicht, denn mehr gibt es nicht, genau wie meine Eltern das getan haben. Die Leitung hat mir sehr gefallen. Die Ruhe und die Ausgeglichenheit hat mir Sicherheit gegeben. Entgegen meiner Erwartung wurde es nicht langatmig. Vielen Dank für die Erfahrung. (A.F.)

Ich fühle mich erfüllt und wieder mal freudig überrascht, wie "Einfaches" so berührt und wirkt - bin gespannt, wie ich was weiter erfühle, erkenne. Die Leitung hat mir sehr gefallen. Beim Ablauf hast Du mir den Stress von "was-super-ich-als-nächstes" mit dem Vorsprechen abgenommen. (C.Z.)

Dieses Gefühl von echter Dankbarkeit am Schluss - das habe ich noch nie so meinen Eltern gegenüber gespürt! (T.Z.)

Ich fühle mich einen Schritt weiter, etwas freier und wünsche mir meine Mutter und meinen Vater in den Arm zu nehmen. Das Ritual hat bewirkt, die emotionale Perspektive zu wechseln uns so ein jahrelang einseitig erscheinendes Bild zu komplettieren. Ich fühlte mich so angenommen, wie ich bin. Ich fand es toll. Jeder Mensch sollte das einmal erleben. (A.K.)

Die Leitung war sehr klar, sehr präsent, sehr liebevoll (A.W.)